Nach oben
? ? ?
Junker Jörg > Bildungsveranstaltung > Digitale Meinungsbildung – Ausfall der Veranstaltung!

06.11. - 06.11.18

Herausforderung für die politische Jugendbildung in Jugendarbeit und Schule

Digitale Meinungsbildung – Ausfall der Veranstaltung!

-Leider muss die Veranstaltung abgesagt werden!-

Politische Kommunikation wird zunehmend im Internet ausgetragen. Während der „klassischen Journalismus“ zunehmend unter Druck gerät, steigt bei jungen Menschen das Bedürfnis nach interaktiver politischer Kommunikation, wie sie in Online-Medien wie WhatsApp oder YouTube möglich ist. Junge Menschen bevorzugen unkonventionelle Zugänge, um sich mit politischen Ereignissen, Personen oder Statements auseinanderzusetzen.

Werden aktuelle politische Themen von klassischen Nachrichtenmedien im Rahmen verbindlicher journalistischer Normen und diskursiver Prozesse generiert, so geschieht dies im Netz persönlicher und unmittelbarer. Im virtuellen Alltag der Websphäre verliert Meinungsbildung an Distanz, sie erfährt eine emotionale Aufladung. Ein leichtes Spiel für windige Meinungsmacher und Populisten.

Die politische Arbeit im demokratischen Bildungsraum steht vor neuen Herausforderungen, denn gerade Jugendliche sind für konfrontative Meinungsmache im Netz empfänglich. Für die politische Jugendbildung in Schule und Jugendarbeit stellt sich die Frage, wie man den internetbasierten politischen Debatten sachlich und innovativ begegnen kann. Welche Methoden, Mittel und Möglichkeiten bieten sich an, mit jungen
Menschen in einen fruchtbaren Diskurs zu treten und populistischer Agitation entgegen zu treten?

Tagesveranstaltung Datum: 06.11.2018 - 06.11.18 Beginn: 93:0 - 16:00 Ort: Reithaus im Park an der Ilm Weimar Veranstaltungsnummer: 112-2018 Programm:
[anzeigen]
6. November 2018

09.00 Uhr
Ankommen

09.30 Uhr
Beginn und Begrüßung

09.45 Uhr
Input I
Politische Meinungsbildung durch selbstbestimmte Kommunikation im Netz? Herausforderungen für eine politische Medienbildung
Prof. Dr. Heidi Schelhowe, Uni Bremen

10.45 Uhr
Pause

11.00 Uhr
Input II
Zwischen WhatsApp und heute-Show... Die Politikauseinandersetzung Jugendlicher in einer mediatisierten Lebenswelt
Dr. des. Annika Schreiter, Ev. Akademie Thüringen

12.15 Uhr
Mittagessen (EJBW)

13.15 Uhr
4 Parallele Workshops

Workshop 1
Netz-Guerilla – Rechte Trolle und linke Love-Memes
Johannes Baldauf, Projektleiter, Online Initiative für Zivilcourage (OCCI), Berlin

Workshop 2
Politische Interaktion via YouTube: "Meinungsführerschaft in Online-Videoportalen".
KWiNK, Youtuber

Workshop 3
Facebook, WhatsApp und Co.: Soziale Medien und Messenger im Fokus der demokratischen Meinungsbildung
Andrè Nagel, Bundeszentrale für polit. Bildung

Workshop 4
Digitaler Datenschutz zwischen eigener Verantwortung und sozialer Kontrolle im internationalen Vergleich
Marta Smialkowska at al., Uni Erfurt

15.30 Uhr
Informationen aus den Workshops / Abschluss

Moderation
Gerlinde Sommer, Thüringer Landeszeitung
[weniger]
Programmflyer ansehen Anmelde-Informationen:
[anzeigen]
Leider muss die Veranstaltung abgesagt werden!
 
[weniger]
Leitung:
Annika Schreiter
Studienleiterin für politische Jugendbildung
Tel.: 036202 / 984-12
Email: schreiter@ev-akademie-thueringen.de
Tagungsassistenz:
Leni Kästner
Tagungsassistentin
Tel.: 036202 / 984-11
Email: kaestner@ev-akademie-thueringen.de
externe ID: 8985

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen